Der Legionär - Seine Zukunft heisst Vergessen

 USA 1998

Legionnaire

Drama, Abenteuer, Action 98 min.
5.30
Der Legionär - Seine Zukunft heisst Vergessen

Der Boxer Alain kommt im Marseille der zwanziger Jahre in große Schwierigkeiten, als er den Bruder des ortsansässigen Mafia-Paten tötet.

Der Boxer Alain Levevre (Jean-Claude Van Damme) kommt im Marseille der zwanziger Jahre in große Schwierigkeiten, als er im Anschluß an einen Schaukampf den Bruder des ortsansässigen Mafia-Paten Galgani (Jim Carter) tötet. Levevres Plan, mit der Geliebten des Paten, Katrina (Ana Sofrenovic), nach Amerika zu fliehen, scheitert - die Fremdenlegion bietet die einzige Chance, aus dem zum Hexenkessel gewordenen Marseille zu entkommen.

Der Boxer absolviert in Marokko die harte Grundausbildung eines Legionärs, sein Ausbilder Steinkampf (Steven Berkoff) erweist sich nicht nur als gnadenloser Schleifer, sondern auch als effizienter Lehrmeister. Levevres Bild wird in einer französischen Zeitung veröffentlicht: Galgani erfährt so den Aufenthaltsort seines Todfeindes und schickt zwei seiner Killer mit dem Auftrag in die Legion, Levevre zu finden und zu töten.

Der erste Kampfeinsatz führt die Legionäre zu einem von Berbern belagerten Fort in der Wüste. Schon der Marsch ist verlustreich. Sie geraten in einen Hinterhalt und nur mit knapper Not gelingt es Levevre, seinen Kamaraden Luther (Adewale Akinnuoye-Agbaje) und einigen anderen Kämpfern, den eigentlichen Einsatzort zu erreichen. Hier muß sich Levevre nicht nur gegen Angriffe der kampferprobten Berber, sondern auch gegen Galganis Killer zur Wehr setzen.

In der letzten Entscheidungsschlacht erfährt der heldenhaft kämpfende Levevre den wahren Wert der Freundschaft. Er kehrt als einziger Überlebender nach Frankreich zurück, um seine
geliebte Katrina wiederzufinden...

Details

Jean-Claude Van Damme, Adewale Akinnuoye-Agbaje, Steven Berkoff, Nicholas Farrell, Jim Carter, Ana Sofrenovic, u.a.
Peter MacDonald
John Altman
Douglas Milsome
Sheldon Lettich, Jean-Claude Van Damme, Rebecca Morrison

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken