Des Pudels Kern

The Horse's Mouth

GB, 1958

Komödie

Die tragikomischen Erlebnisse eines kauzigen Malers, der von seiner Umwelt nicht verstanden wird.

Min.97

In einer alten Wohnbarke auf der Themse wohnt ein heruntergekommenes Malergenie. Gulley Jimson ist besessen von seiner Kunst, stellt für die bürgerliche Gesellschaft aber ein Ärgernis dar. Von seiner Frau, die seine Bilder verschenkt oder versteckt hat, lebt er getrennt. Eines Tages entdeckt Jimson in der Wohnung eines reichen Ehepaares, das seine Bilder schätzt, eine große weiße Wand. Man erlaubt ihm, diese Fläche während einer Ferienreise der Wohnungsinhaber zu bemalen. Der Alte fühlt sich in seinem Element, lässt die Wohnung verwahrlosen und begreift kaum das Entsetzen seiner endlich heimkehrenden Gönner. Weitere Abenteuer dieser Art stehen Jimson bevor, bis er endlich der Gesellschaft den Rücken kehrt.

Alec Guinness (das Drehbuch stammt ebenfalls von ihm) in einer Rolle, bei der Genialität und Trotteligkeit nah beieinander liegen.

IMDb: 7.8

  • Schauspieler:Alec Guinness, Kay Walsh, Mike Morgan, Renee Houston, Robert Coote, Veronica Turleigh

  • Regie:Ronald Neame

  • Kamera:Arthur Ibbetson

  • Autor:Alec Guinness, nach einem Roman von Joyce Cary

  • Musik:Kenneth V. Jones

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.