Desperado Square - Platz der Träume

 Israel 2000

Kikar Ha-Halomot

Independent 
film.at poster

Dem Sohn eines Kinobesitzer erscheint sein Vater im Traum. Er trägt ihm auf, einen bestimmten Film zu zeigen.

Morris Mandebom ist genau ein Jahr tot, als er seinem Sohn Nissim im Traum erscheint und ihm aufträgt, sein vor vielen Jahren zugesperrtes Kino wieder zu eröffnen. Am selben Tag kommt auch Avram, Morris' Bruder und Miteigentümer des alten Kinos, nach 25 Jahren in das Dorf zurück - zur großen Verwirrung der attraktiven Mandebom-Witwe Seniora, die einst Avrams Bruder heiratete. Ihre Söhne Nissim und George und der ehemalige Filmvorführer Aaron fragen Yisrael, den Kinospezialisten der Gegend, welchen Film sie als ersten zeigen sollen. Yisrael empfiehlt ihnen das indische Melodram Sangam (1964) von Raj Kapoor.

Jüdische Filmwoche 2001

Details

Yona Elian, Mohammed Bakri, Yosef Shiloa, Uri Gavriel, Nir Levi, Sharon Reginiano, Ayelet Zorer, Tamara Dayan, Yonatan Dani, Baruch Sasson, Y. R. Morad, Uri Klauzner, Shlomi Saranga
Benny Toraty
Shem-Tov Levy
Dror Moreh
Benny Toraty

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken