Die Böhms - Architektur einer Familie

 2014
Dokumentation 87 min.
film.at poster

ArchFilm Matinee: Der junge Schweizer Filmemacher Maurizius Staerkle- Drux hat sowohl Leben als auch Arbeit der Böhms begleitet und dabei ebenso anrührende Szenen wie auch konfliktgeladene und intime Momente einfangen können.

Gottfried Böhm (geb. 1920) gilt als wichtigster Kirchenbauer Deutschlands. 1986 wird er als erster und bisher einziger Deutscher mit dem renommierten Pritzker-Preis ausgezeichnet. Als Sohn eines weltweit anerkannten Kirchenbauers ist er Oberhaupt einer Kölner Architektendynastie, zu der inzwischen seine Söhne Stephan, Peter und Paul gehören. Mit herausragenden Großbauten gelingt es ihnen, aus dem Schatten des berü̈hmten Vaters zu treten. Aber nicht zuletzt die Krise der Baubranche in Deutschland schürt die Konkurrenz zwischen den Brüdern. Inzwischen 94 Jahre alt, arbeitet Gottfried noch täglich mit an ihren Planungs- und Konstruktionsvorhaben.
Im kriegszerstörten Rheinland kann Gottfried Böhm im Wiederaufbau mehr als fünfzig Kirchen bauen, darunter als berühmteste die Wallfahrtskirche in Neviges. Als seine Frau Elisabeth, ebenfalls Architektin und maßgebliche Inspirationsquelle aller vier Böhms, während den zweijährigen Dreharbeiten starb, verlor die Familie ihr emotionales Zentrum. Hat die fragile Architektur des Familienbetriebs noch Zukunft?

Details

Maurizius Stærkle-Drux

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken