Die Demokratie ist los

 CH 2015
Dokumentation 82 min.
Die Demokratie ist los

Der Film beleuchtet das komplexe politische Werkzeug der Direkten Demokratie und zeigt dessen Grenzen auf wie auch dessen Chancen.

An den rechten Rändern der Politlandschaft ertönt immer lauter antieuropäische,
antiislamische und nationalistische Musik. Dazu mischt sich ein Loblied auf das Land, welches alles richtig gemacht hat: die Schweiz mit ihrer Direkten Demokratie.
Doch gerade hier stösst man damit an Grenzen. Die vom Volk angenommenen Initiativen eines generellen Bauverbotes von Minaretten z.B. kollidiert mit der eigenen Bundesverfassung und verstösst gegen die europäische Menschenrechtskonvention. Hat das Volk also nicht immer recht?

Details

Thomas Isler
Frank Barbian, Thomas Isler
Thomas Isler

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken