Die Liebe einer Frau (1954)

L'Amour d'une femme

F, 1954

Drama

Min.103

Micheline Presle als Ärztin, die auf eine bretonische Insel kommt und sich nur schwer gegen überkommene patriarchalische Vorstellungen durchsetzen kann. Sie ist nahe daran, aufzugeben und sich in die Liebe zu einem italienischen Ingenieur zu flüchten, um in der Rolle der Ehefrau nur für ihren Mann zu leben. Das Schicksal einer älteren Lehrerin, die ihr Leben ganz in den Dienst der sozialen ­Gemeinschaft gestellt hatte und der bei ihrem Tod niemand eine Träne nachweint, steht der Ärztin warnend vor Augen. Dennoch will sie den Erwartungen des Mannes nicht ohne weiteres genügen. Mitten im Streit wird sie zu einer Operation im sturmumtosten Leuchtturm vor der Küste gerufen. Zurück im Ort erfährt sie das Glück, als professional anerkannt zu werden und erleidet den Schmerz des Abschieds von dem Mann, der sie liebte, aber ganz für sich haben wollte. Keinerlei dramatische Spasmen, nirgends heilsame Lösungen. Stattdessen Noblesse und Empathie. Stolzes Aushalten von Konflikten. (R.E.)

(Text: Filmmuseum)

IMDb: 7

  • Schauspieler:Micheline Presle, Massimo Girotti, Gaby Morlay, Paolo Stoppa, Marc Cassot

  • Regie:Jean Grémillon

  • Kamera:Louis Page

  • Autor:Jean Grémillon

  • Musik:Elsa Barraine

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.