Die Mühle der versteinerten Frauen

Il mulino delle donne di pietra

IT, 1960

Horror

Hans von Arnim (Pierre Brice) ist in ein kleines flandrisches Städtchen gereist, um einen Aufsatz über die dortige Sehenswürdigkeit zu schreiben.

Min.96

Ein vom Mühlenrad angetriebenes Karussell, in dem historische Frauenstatuen wie im Gruselkabinett am Betrachter vorüberziehen. Der Bildhauer Professor Wahl führt das ein Jahrhundert alte Erbe mit neuen Kreationen weiter, während er seine schöne Tochter von der Außenwelt abschottet, um sie mit einem dubiosen Doktor (Wolfgang Preiss) von ihrer seltenen Krankheit zu heilen. Als sie Hans trifft, verlieben sich die beiden. Allrounder Giorgio Ferroni schuf mit seinem filigranen ersten Horrorfilm ein Hauptwerk der italienischen Schauerromantik, das vor allem in der Farbregie zur Pioniertat für das Genre und seine Ausläufer wurde: Die von flämischer Malerei inspirierte Palette und die George Franjus Klassiker Augen ohne Gesicht verwandte Handlung legten eine Spur, die sich bis zum Giallo weiterzieht. Eine Kino-Fabel über Sehen, Begehren und Tod. (C.H.

  • Schauspieler:Pierre Brice, Scilla Gabel, Wolfgang Preiss

  • Regie:Giorgio Ferroni

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.