Die Rosenkönigin von Pessac (1968/1979)

 F 1968

La Rosière de Pessac

Dokumentation 135 min.
7.30
film.at poster

Elf Jahre vor der 1979-Version von "La Rosière de Pessac" hat Jean Eustache die kleinbürgerlichen Feiern und Rituale der Rosenköniginwahl von Pessac zum ersten Mal aufgezeichnet.

La Rosière de Pessac (Die Rosenkönigin von Pessac) (1968)

Regie: Jean Eustache; Kamera: Philippe Théaudière, Jean-Yves Coïc, Daniel Cardot; Darsteller: Die Einwohner von Pessac. 16mm, s/w, 65 min

La Rosière de Pessac 1979 (Die Rosenkönigin von Pessac 1979)

Regie: Jean Eustache; Drehbuch: Eustache, Françoise Lebrun; Kamera: Robert Alazraki, Philippe Théaudière, Jean-Yves Coïc; Darsteller: Die Einwohner von Pessac. 16mm, Farbe, 70 min

Weder karikierende Kritik, Spott noch Huldigung oder irgendwelche anderen Absichten und Zwecke liegen dieser Kamerabestandsaufnahme zugrunde. Eustache fordert, die Filme von 1968 und 1979 hintereinander zu zeigen, "um die Entwicklung Frankreichs, aber auch diejenige des Films" zu demonstrieren. Die alljährliche Wahl und kollektive Feierung der offenkundig schönen und vermeintlich tugendhaften "Rosenkönigin" findet im Geburtsort von Jean Eustache, dem außergewöhnlichsten französischen Filmemacher der sechziger und siebziger Jahre statt. (H.T.)

Details

Die Einwohner von Pessac
Jean Eustache
Philippe Théaudière, Jean-Yves Coïc u.a.
Jean Eustache

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken