Die Walsche

 D 1986
Drama 94 min.
film.at poster

Eine Frau liebt einen Mann. Sie spricht deutsch, er italienisch, und beide leben im Südtirol der 1980er Jahre. Im Fernsehen reden die Politiker über das Faschisten-Denkmal und von der "Verwalschung". Sie aber sagt Sätze wie: "Ich wusste gar nicht, dass ich zu den Besiegten gehöre". Als der Vater stirbt, muss sie zurück ins Dorf. Dort ist sie eine Geächtete und die Blicke der Männer in der Gaststube sprechen nur eine Sprache. Ist Werner Mastens Zoderer-Verfilmung ein Plädoyer für das Private gegen das Politische? Jedenfalls eines für die Zärtlichkeit gegen die Rohheit der politischen Kämpfe.

Details

Martin Maria Abram, Lino Capolicchio, Marie Colbin
Werner Masten
Werner Masten

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken