Drei Affen

 Türkei 2009

Üç maymun

Drama 109 min.
7.40
Drei Affen

Ein Familienvater nimmt gegen Bezahlung die Fahrerflucht eines Politikers auf sich und tritt an dessen Stelle eine Gefängnisstrafe an.

Nuri Bilge Ceylan war 2008 mit "Drei Affen" im Wettbewerb der Filmfestspiele von Cannes vertreten. Das Familiendrama, bei seiner Premiere vom "Spiegel" als "Spionagefilm unter Blutsverwandten" gelobt, erzählt die Geschichte eines Familienvaters, der gegen Bezahlung die Fahrerflucht eines Politikers auf sich nimmt und eine Gefängnisstrafe antritt. Währenddessen beginnt der Politiker mit Eyüps Frau ein Verhältnis. Deren Sohn Ýsmail entdeckt die Affäre und reagiert zutiefst schockiert. Als schließlich Eyüp wieder frei kommt, nimmt das Drama um emotionale, sexuelle und finanzielle Abhängigkeiten seinen Lauf. Eine Familie droht an kleinen Geheimnissen zu zerbrechen, die plötzlich zu gewaltigen Lügen anwachsen. "Drei Affen" wurde in Cannes mit dem Regiepreis ausgezeichnet.

Weitere Filme des Regisseurs: Ýklimler (2006) / Uzak (2002) / Mayýs Sýkýntýsý (1999) / Kasaba (1997).

(Text: Sinematürk 09)

Details

Yavuz Bingöl, Hatice Aslan, Ahmet Rýfat Sungar, Ercan Kesal, u.a.
Nuri Bilge Ceylan
Gökhan Tiryaki
Nuri Bilge Ceylan, Ayhan Ergürsel, Bora Göksingöl
Filmladen

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken