Die etwas anderen Cops

 USA 2010

The Other Guys

Komödie, Action 12.11.2010 ab 12 107 min.
6.60
Die etwas anderen Cops

US-Top-Comedian Will Ferrell und Mark Wahlberg zünden ein wahres Gagfeuerwerk in den Hauptrollen dieser abgedrehten Cop-Komödie.

Der New Yorker Detective Allen Gamble (Will Ferrelbpist ein Schreibtischhengst, wie er im Buche steht. Er vergräbt sich lieber hinter Aktenbergen, als selber Verbrecher zu jagen und hinter Gitter zu bringen. Sein Partner, Detective Terry Hoitz (Mark Wahlberg), hingegen ist ein erfahrener Street-Cop, der seit einem unglücklichen Zusammentreffen mit dem Baseball-Star Derek Jeter gezwungen ist, mit Gamble zusammenzuarbeiten. Das ungleiche Duo ist sich nur in einem einig: in ihrer aufrichtigen Bewunderung für die Kollegen Danson (Dwayne Johnson) und Highsmith (Samuel L. Jackson), den beiden besten Cops der Stadt. Als sich Allen und Terry plötzlich die Chance bietet, es ihren großen Idolen gleichzutun, hoffen sie, endlich auch den Sprung von der B- in die A-Liga zu schaffen. Doch nicht alles läuft nach Plan ...

Details

Mark Wahlberg, Michael Keaton, Samuel L. Jackson, Will Ferrell, Dwayne Johnson u.a.
Adam McKay
Jon Brion
Oliver Wood
Adam McKay, Chris Henchy
Sony Pictures
ab 12

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • lustig - 1
    Nun hat ADAM McKay, der Regisseur vom Film „Die Stiefbrüder“ wieder zugeschlagen und hier einen neuen lustigen 107 Minuten Film geschaffen. Was kann in dem Film schon schief gehen wenn der Film einen Erzähler hat, der im Original Ice-T ist, eine Brooke Shields die sich selber spielt in einem Cameo Auftritt, einen Damon Wayans Jr., als Detective Fosse, eine Anne Heche, die etwas Lesbisch ist und eine Pamela Boardman spielt, die mit Film nur Megakurz vor kommt, dann noch dazu ist Steve Coogan da, der einen Sir DAVID Ershon spielt, der sehr kurz vor kommt wie viele, dafür gibt es eine Megageile EVA Mendes, als Dr. Sheila Ramos Gamble, einen Rock Dwayne Johnson, der echt süß ist und eine ultrasüße Rolle spielt, der eine Ego hat so groß wie Taipeh 101, und zwar als Detective Christopher Danson, und last Not least, weil es ja ein Polizeifilm ist hat er Samuel L. Jackson als Kollege, der den Detecktive P.K. Highsmith spielt, die im Film abgelöst werden durch Dick und Doof der Polizisten, Will Ferrell als Detecktive Allen Gamble, einen Bürohengst und Mark Wahlberg, als Detective Terry Hoitz, der Mal vor einiger Zeit einen berühmten Baseballspieler angeschossen hat, da er sich dachte, dieser sei ein Rowdy.

    Danson und Highsmith im Film sind ja anfangs die Macher, Ego riesengroß, 357 er Magnum, schlimmer als Dirty Harry, überhaupt beim Zerstören von Autos, und Verbrecher, die gerade Mal noch überleben und sie sind sehr beliebt, so beliebt dass MICHAEL Keaton sich nicht nehmen ließ die Rolle vom Polizei Chef Captain Gene Mauch zu spielen, und der natürlich mit den 2 einverstanden ist, da er selber ein bisschen Gaga ist, und dass ohne die Lady.

    Leider hat Danson und Highsmith ein Problem, sie wollten vom 8. Stock eines Hochhauses in ein 500 Meter entferntes Gebüsch springen und hinterlassen nun 2 Möchtegern Nachfolger, Allen, der mit Wirtschaftskriminalität sich gut auskennt aber Angst hat vor das Büro zu gehen und Terry der ja Baseballspieler Derek Jeter angeschossen hat, den es übrigens wirklich gibt, ja in echt der ist sogar, wenn man sich damit auskennt mit dem Sport, ich mag ihn nicht so sehr, ein US-amerikanischer Baseballspieler in der Major League Baseball. Und einen Spitznamen hat er auch, nämlich Mr. November. 234 Homeruns hat er bis jetzt geschafft. Allerdings in vielen Jahren, nicht in einer Saison, da ist übrigens der Rekord bei 73 Home Runs, mehr als Babe Ruth geschafft hat, der ja 1919 – 1927 Rekordhalter war und von John Goodman herrlich verfilmt wurde.

    Also Allen will ja nicht Nachfolger von Rambo und Dirty Harry werden und Terry muss ihn regelrecht prügelreif fast schlagen und ihn mit einer Waffe entführen dass er Mal raus kommt und da er keine Zeit hat, Allen muss gegen Ershon ermitteln, ein Finanz Investor, und da ist ne Menge im Busch, und später bringt sich Don Beaman um, ein Polizeikollege und da wird was dann spannend. Na Ja die Handlung ist ja nicht die Beste, aber es wird spannend, Gamble war früher Zuhälter und ein Frauenkenner und ziemlich gewalttätig, darum ist er jetzt ein sanftes Lamm, und nun muss Terry seinen Kollegen überreden den Fall glücklich zum Abschluss zu bringen.

    Bitte, sicher ist der Film jetzt keine Leuchte ne ist er nicht aber die Dialoge, meine Güte ich kann das gar nicht nachfolgen, alleine schon als Terry ihn anmacht, den Allen, und der ihm erklärt, von Löwen im Wasser und Käfigen aus Seetank und was weiß ich, einfach witzig das ganze. Übrigens das Hartley Gebäude im Film ist in Wirklichkeit dass Bank America Gebäude in der Innenstadt von Albany.

    kann man gut lassen - 3
    Also gelacht wie gesagt habe ich, dass ich vor einer Seifenoper sitze, aber es war ein Film. Ja ich mag wie gesagt die Schauspieler, aber es hat eindeutig was gefehlt, Die Action im Film war gut und unlängst habe ich den Film „Cop out“ gesehen mit Bruce Willis Glaube ich, aber der war nicht Mal so gut wie der hier mit Will, Also irgendwie denke ich alle Buddy und Bullen Filme sind gleich, schade eigentlich irgendwie. Am besten gefiel mir noch der Sprachlich ausgezeichnete witzige Sekundenschnelle kurzweilige lustige Diskussions- Diskurs zwischen Will Ferrell und Mark Wahlberg. Übrigens, Abspann angucken im Kino.

    79,99 von 100 Punkten.

    Spannung eher wenig - 2
    Sicher wäre der Film schöner gewesen wenn er spannender gewesen wäre, aber der Film ist so auch irgendwie O.K., er macht Spaß, er ist lustig ich mag ihn, Also den Film. Ich habe schon lachen müssen ehrlich gesagt. Der Trailer war damals Glaube ich gar nicht Mal so gut das Plakat vom Film ist auch nicht übel gewesen aber kam dem Film nicht so gerecht. Irgendwie kommt mir der Film vor wie „Rush Hour – Teil 3“ Es fehlt was es ist zu viel aber es ist irgendwie ein lustiges Polizei Buddy Movie.

    Im Film kommt ja ein Gene Mauch vor, den ja Michael Keaton spielte, der kam mir vor als hätte er ein kaputtes linkes Ohr, jedenfalls der Name, dass ist eine Anspielung auf den echten Gene Mauch der Basketball Trainer bei den California Angels war, einer US Basketball Gruppe.

    Dass Brooke Shields einen Cameo Auftritt hat, ist nett, aber ein Zeichen dass die Alte kein Geld hat, wahrscheinlich braucht Ihr Mann André Agassi wieder so viel Geld. Was in dem Film fehlt ist noch eine Eva Mendes die nackt wäre, aber egal, sie passt gut als Optisches Hübscherchen aber sie spielt nur kurz die Rolle, und das ist wieder ein Kritikpunkt am Film, es spielt ja gar keine Frau so richtig mit, ja ich weiß nicht wieso, Ich finde es halt blöd, aber egal, es ist ein guter Film.

    Ja er ist lustig nicht super, aber gut, ich fand ihn halt gut. Das Dialogfeuerwerk der beiden Bullen, echte Witzmänner sind natürlich nicht die Besten aber sie sind fürs Kino gut genug sich die Schenkel zu zerklopfen, oder Vielleicht beim Essen sich zu verschlucken, allerdings kommt das weniger vor. Was mir noch fehlte sind einige Zoten, dass hat der Film nicht gehabt.

    Ich glaube was am schadesten ist, dass im Film Witze zwar vor kommen aber oft in ähnlicher Weise und sich wiederholend so dass man als Zuseher oft weiß, he da kommt der Witz, den habe ich vor 30 Minuten schon gehört und dass ist irgendwie schade, denn allfällige Lachorgien sind leider nicht da, dass habe ich echt vermisst, und auch wenn der Film eine gute Persiflage ist es fehlt einfach was, es fehlt die Lachorgie, es fehlt die Spannung, so richtig irre, aber macht nichts, er ist auch so lustig, aber nur weil die Dialoge so gut sind und weil eben so viele Schauspieler mitspielen.

    Mark Wahlberg der vor kurzem in einer Komödie spielte, ja das war „Date Night“ ist hier gewohnt lustiger obwohl man ihm schon ansieht, dass er ne harte Sau ist. Übrigens da war so ein Überfall im Film, da haben ein paar Typen mit einer Abrissbirne ein Geschäft eingeschlagen, ne nette Idee, Also da hilft kein Panzerglas, die Idee ist wirklich gut und dann sind da ein paar Typen so rumgesprungen, und das war wirklich toll, Also die Sportart dass herumspringen, ja dass ist schon super. Wenn ich mir vorstelle da so einen Salto zu machen? Ich habe es mit meiner Alten versuchen wollen, sie hat mich überredet nichts zu tun ich wollte echt von der 10. Reihe als der Film aus war, runterspringen auf Reihe 1, dann Reihe 2, ja irgendwie bin ich dann einfach runtergesprungen, weil ich mich nicht traute nicht Mal auf Reihe 9 zu springen, aber wäre ne coole Idee.

  • Zum schreien komisch
    Mark Wahlberg und Will Ferrell als Looser Cops sind a Wahnsinn. Die Stroy ist klassisch aber die einzelnen Szenen sind herrlich schräg. Besonders als Will Ferrell von seiner dunklen Vergagenheit erzählt, zu geil einfach. Der beste Spruch aller Zeiten kommt von Mark Wahlberg alias Detektiv Hoitz: "Mann, sie ist heißer als der Löffel eines Junkies!"

    Unbedingt anschauen!!