Die Faust im Nacken

 USA 1954

On the Waterfront

Drama 104 min.
8.30
Die Faust im Nacken

Ein Hafenarbeiter gerät in die Mühlen einer von Gangstern unterwanderten Gewerkschaft. Entgegen dem allgemein verbreiteten Code des Stillschweigens entscheidet er sich für Zivilcourage.

Terry Malloy, ein Hafenarbeiter gerät in die Mühlen einer korrupten Gewerkschaft, von Gangstern unterwanderten Gewerkschaft. Entgegen dem allgemein verbreiteten Code des Stillschweigens entscheidet sich Terry für Zivilcourage.

Mit acht Oscars ausgezeichnetes Sozialmelodram, einer der Filme, die den Ruhm Marlon Brandos als einer der wichtigsten Schauspieler des 20. Jahrhunderts begründete.

Details

Marlon Brando, Eva Marie Saint, Karl Malden, Lee J. Cobb, Rod Steiger, Pat Henning, Leif Erickson, James Westerfield
Elia Kazan
Leonard Bernstein
Boris Kaufman
Budd Schulbert

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Liebe zwischen Meucheln +Moral
    Nicht nur die hervorragenden Schauspieler allen voran Marlon Brando, auch nicht die spannende Story machen den Reiz dieses über 50 Jahre alten Film aus, sondern das zeitlose Thema: die Gier nach Macht und Geld. Gerade jetzt wieder ein brisantes Thema.
    Die knallharte s/w Fassung beeindruckt durch die geballte Dramatik, in der sowohl Platz ist für eine wenn auch nur ansatzweise gefühlvolle Lovestory, der die Erfüllung im Film versagt bleibt, als auch für die Symbolik der Tauben, die sich durch den ganzen Film zieht. Es ist außerdem ein positives Beispiel für die Übertragung des Titels ins Deutsche; eigentlich “Hafenkante“. Die ’Faust im Nacken’ hingegen umfasst das ganze Spektrum dieses Melodrams viel besser