Die Fremde (2006)

 F 2006

L'étrangère

Drama, Romanze 77 min.
6.20
film.at poster

Nach einer großen Enttäuschung will die Amerikanerin Sophie nichts mehr von Liebesgeschichten wissen...

Sophie (Sarah Pratt) ist verzweifelt. Nach einer tragischen Liebesgeschichte hat sie die USA Hals über Kopf verlassen und ist nach Paris gegangen. Sie bekommt einen Job an der Oper, als Kostümiere einer berühmten Sängerin, und verfolgt jede Probe, jede Aufführung von Richard Strauss' "Rosenkavalier". Doch sie fühlt sich fremd, in Paris sowie in ihrem Leben.

Neben ihrer Tätigkeit an der Oper spielt Sophie in einem Laientheater. Hin- und hergerissen zwischen ihrer Bewunderung für die Opernsängerin und ihren eigenen Bühnenauftritten möchte die junge Frau alles sein, nur nicht sie selbst.

Ihr einziger Vertrauter ist David (Philippe Morier-Genoud), der Regisseur des Laientheaters. Er sieht in Sophie das Spiegelbild der Isabelle aus dem Drama "Bildnis einer Dame" von Henry James, dessen Aufführung kurz bevorsteht. Als David nach einem Herzanfall stirbt, beschäftigt sich Sophie immer intensiver mit Strauss und James und bemerkt gar nicht, wie sie selbst zur Schauspielerin ihres eigenen Lebens wird. Mit der Zeit findet sie zu fast vergessener Leidenschaft zurück - sei es für das Leben, sei es für den jungen Valentin (Clément Sibony) - und streift ihr altes Leben ab, in dem sie sich selbst fremd geworden war.

In ihrem Spielfilmdebüt verflicht die Französin Florence Colombani die persönliche Krise einer jungen Frau mit Richard Strauss' "Rosenkavalier" und Henry James' "Bildnis einer Dame". (Text: arte)

Details

Sarah Pratt, Clément Sibony, Philippe Morier-Genoud, Charlotte Hellekant, Mireille Delunsch, u.a.
Florence Colombani
Sophie Audoubert, Florence Colombani

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken