Die Gärten Eden

 Italien 1998

I giardini dell'Eden

Drama, Biografie 95 min.
film.at poster

Die Lebensgeschichte Jesus' vom Knabenalter bis zu seiner Begegnung mit Petrus.

Alessando D'Alatris Film schildert den Weg eines Mannes, der einer Welt voller Ungerechtigkeit und weltfernen Sektierern seinen Glauben an Gott und die Kraft der Liebe entgegensetzt.

Details

Kim Rossi Stuart, Omar Chenbod, Boris Terral, Said Taughmaoui, Lorenzo Cherubini
Alessandro D¿Alatri

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Die Gärten Eden
    Der ehrlichste und wahrste Film überhaupt...!

    Wer ihn "bewusst" gesehen hat - weiss die ganze göttliche
    Botschaft!

    Und wer sich auch intensiv mit "Namen" beschäftigt,
    weiss auch, das nun endlch einmal der wahre Name
    ausgesprochen wird:

    Yeschua - (Yeoschua, manche sagen auch Yaschua - das spielt so meine ich jetzt hier nicht die Rolle)!

    Doch Jesus war keinesfalls sein Name, denn ER war,
    ist und bleibt ein Hebräer (Jude, Iwri - wie auch immer)!

    DER Yeschua, DER Wegweiser zur göttlichen LIEBE!

    Und spontan fällt mir dazu aus der Heiligen Schrift ein:

    "Und siehe Ich mache alles neu,
    einen Neuen Himmel und eine Neue Erde!

    Und: "Die Wahrheit" wird euch freimachen!

    Und: hat nicht Yeschua auch gesagt: "was ich kann, könnt ihr auch..
    und noch mehr!!!

    Dieser Film sollte um die Erde gehn...

    Re:Die Gärten Eden
    Ich habe den Film vor ca. 2 Wochen zum 1. Mal im Fernsehen gesehen und ich bin tief beeindruckt. Mein Wissen über die Qumran Rollen sind leider sehr begrenzt. Steht tatsächlich etwas in den Rollen über die Kindheit Jesu bis zu seinem öffentlichen Auftreten?? Ist der Regisseur gläubig? Ich selbst bin überzeugte Christin und würde mir sehr viel mehr Infos wünschen.

    Liebe Grüße