Die Karabinieri

 F / I 1962

Les carabiniers

Drama 83 min.
film.at poster

Origineller Antikriegsfilm von Jean-Luc Godard: Zwei Männer lassen sich von Karabinieri für den Kriegsdienst anwerben, weil man im Krieg ungestraft alles tun kann, was sonst verboten ist.

In einem fiktiven Land: Ulysses, der mit Kleopatra, und Michelangelo, der mit deren Tochter Venus verheiratet ist, leben zusammen in einer baufälligen Hütte am Rand der Stadt. Eines Tages kommen zwei Karabinieri als Abgesandte des Königs zu ihnen, um die beiden Männer für das königliche Söldnerheer anzuwerben, denn dieser zieht in den Krieg. Ulysses und Michelangeloerkundigen sich, was denn im Krieg erlaubt sei. Alles, behaupten die Karabinieri: Plünderung, Mord und Vergewaltigung so viel man will. So ziehen die beiden begeistert in den Krieg. Sie massakrieren, plündern und brandschatzen. Als sie schließlich heimkehren, besteht ihre Beute aus einem Koffer voller Postkarten. Bei einer Gegenrevolution werden sie schließlich von demselben Karabinieri erschossen, der sie damals angeworben hatte.

Details

Marino Masé, Albert Juross, Catherine Ribeiro, Gérard Poirot ua.
Jean-Luc Godard
Roberto Rossellini, Jean Gruault, Jean-Luc Godard

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken