Die Legende von Paul und Paula

 DDR 1973
Romanze, Komödie 105 min.
7.00
Die Legende von Paul und Paula

Ein Liebesgeschichte jenseits der Konventionen im Ostberlin der 70er Jahre.

Heiner Carow, einer der bekanntesten DDR-Filmregisseure wurde mit Die Legende von Paul und Paula selbst zur Legende. Gemeinsam mit Ulrich Plenzdorf schrieb er das Buch zu dieser Liebesgeschichte mit Hindernissen.

Paul und Paula kennen sich schon lange, aber erst nach vielen Umwegen werden sie ein Liebespaar. Das hat allerdings Gründe: Paul ist verheiratet, wenn auch recht unglücklich, mit einer zwar schönen, aber etwas dümmlichen und zudem zu Seitensprüngen neigenden Frau. Auch Paula war gebunden, aus ihrer festen Beziehung zu Colly entstammen ihre beiden Kinder. Auch Colly konnte nicht treu sein und so setzte ihn Paula vor die Tür.

Durch einen Zufall treffen Paul und Paula in einer Bar zusammen. Sie verlieben sich ineinander, und sehr schnell werden aus der Verliebtheit große Gefühle. Doch Paul, unentschlossen in seinen Entscheidungen, verspielt beinahe sein Glück. Paula fühlt sich von ihm verraten und als ihr Kind tödlich verunglückt, gibt sie sich dafür die Schuld und beendet ihre Beziehung zu Paul. Erst jetzt erkennt Paul, wie sehr er Paula liebt. Er beginnt um sie und um ihre gemeinsame Zukunft zu kämpfen.filmhaus stöbergasse

Heiner Carow hat die Legende - ein Wort, das schon eine gewissen Distanz zur Ostberliner Realität andeutet, zwischen Wirklichkeit und Wunschvorstellung einfallsreich und locker inszeniert... hat vor allem aber seinen Gestalten einen gewissen ironischen Abstand gewonnen. Tagesspiegel, Berlin 1973

Details

Angelika Domröse, Winfried Glatzeder, Heidemarie Wenzel, Fred Delmare, Dietmar Richter Reinick, Frank Schenk
Heiner Carow
Peter Gotthard
Ulich Plenzdorf, Heiner Carow

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken