Die letzte Welle

 USA 1997

Ocean Tribe

Tragikomödie, Roadmovie 100 min.
film.at poster

Vier Highschool-Freunde treffen sich nach Jahren, um den an Leukämie erkrankten Bob zum letzten Mal zum Surfen mitzunehmen.

Vier junge Männer, die gemeinsam im Norden Kaliforniens aufwuchsen, treffen sich sieben Jahre nach der High School erstmals wieder, um ihren an Leukämie erkrankten Freund Bob (Vaughn Roberts) in der Krebsklinik zu besuchen. Die leidenschaftlichen Wellenreiter wollen ihr Versprechen einlösen und den Todkranken zu einem letzten Surftrip an ihren Lieblingsstrand in die Baja California, Mexiko, mitnehmen. Doch Bob will davon nichts wissen, weil er durch die Chemotherapie eine Glatze bekommen hat und sich schämt, dass seine Freunde ihn in diesem elenden Zustand sehen. Aus Solidarität und Mitgefühl rasieren Noah, Jeb, Schwartz und Lance sich die Köpfe, entführen Bob aus dem Krankenhaus und machen sich auf den Weg.

Während der langen, abenteuerlichen Fahrt brechen alte Wunden auf, und die Jungs müssen sich ihren Selbstzweifeln und Problemen stellen. Der Rebell Jeb (Troy Fazio) ist bestimmt der einzige Surfer auf der Welt, der auf der Geige Brahms spielen kann. Allerdings musste er wegen Drogenkonsums, dem er seit der High School nicht entsagen kann, hinter Gitter. Schwartz (Robert Caso) hat erhebliche Zweifel an seiner Berufung als Arzt. Noah (Gregg Rainwater) läuft vor seiner schwangeren Frau davon. Und Lance (Mark Matheisen) gesteht seinen Freunden kleinlaut, dass hinter seiner geflunkerten Schauspielerkarriere nur ein kleiner Auftritt in einem Pornofilm steckt. Die verzweifelte Bemühung um ihren sterbenden Freund konfrontiert alle vier jungen Männer mit dem Sinn des Lebens. Durch den Geheimtipp eines mexikanischen Paters, der nicht nur Autos repariert, sondern auch surft, gelangen die Jungs am Ende ihrer Reise an einen Strand mit magischen Wellen, so hoch, wie keiner von ihnen sie jemals gesehen hat.

Details

Gregg Rainwater, Robert Caso, Troy Fazio, Mark Matheisen, Vaughn Roberts, u.a.
Will Geiger

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken