Die Teufelspuppe

 USA 1936

The Devil Doll

Horror 79 min.
7.10
film.at poster

Ein von seinen Kompagnons hintergangener Bankier sitzt siebzehn Jahre unschuldig im Gefängnis. Schließlich gelingt ihm gemeinsam mit einem alten, wirren Erfinder die Flucht.

Das Drehbuch für THE DEVIL DOLL war eine Gemeinschaftsproduktion von vier Autoren, darunter Tod Browning und Erich von Stroheim. Browning, Regisseur von FREAKS und DRACULA, hatte den Roman Burn Witch, Burn! zur Vorlage genommen. Der Film aber weicht nicht unerheblich von der literarischen Version ab.

Ein von seinen Kompagnons hintergangener Bankier sitzt siebzehn Jahre unschuldig im Gefängnis. Schließlich gelingt ihm gemeinsam mit einem alten, wirren Erfinder die Flucht. Bei dessen Frau finden die zwei Unterschlupf. Im Labor des verrückten Wissenschaftler-Paares werden Tiere und Menschen auf Spielzeuggröße geschrumpft. Der Bankier ist entsetzt. Doch bald findet er Gefallen an dem bizarren Schrumpfverfahren, kann er doch auf diese Weise Rache an seinen verräterischen Freunden üben ... Sehenswert ist der Streifen nicht zuletzt wegen der gelungenen technischen Umsetzung. Wunderbar die Szene, als eine der Mörderpuppen sich aus den Armen eines schlafenden Kindes befreit und auf Anweisung des Bankiers ihre todbringende Mission erfüllt. (Text: Filmarchiv Austria)

Details

Lionel Barrymore, Maureen O¿Sullivan, Frank Lawton, Robert Crieg, Rafaela Ottiano, Luca Beaumont, Grace Ford, u.a.
Tod Browning
Garret Ford, Guy Endore, Tod Browning, Erich von Stroheim nach dem Roman Burn Witch, Burn! von Abraham Merritt

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken