Die Uhr ist abgelaufen

 USA 1957

Night Passage

Western 85 min.
6.70
Die Uhr ist abgelaufen

Seit die Eisenbahngesellschaft Grant McLaine gefeuert hat, weil er angeblich einen Raubüberfall gedeckt haben soll, zieht er mit seinem Akkordeon durchs Land und verdient sich so seinen Lebensunterhalt.

Seit die Eisenbahngesellschaft Grant McLaine (James Stewart) gefeuert hat, weil er angeblich einen Raubüberfall gedeckt haben soll, zieht er mit seinem Akkordeon durchs Land und verdient sich so seinen Lebensunterhalt. In den Bergen von Colorado treibt derweil die Bande von Whitey Harbin (Dan Duryea) ihr Unwesen. Dreimal gelang es ihr schon, die Lohngelder für die Streckenarbeiter zu rauben. Um den Weiterbau nicht gefährden, engagiert Ben Kimball (J.C. Flippen) nun doch wieder Grant McLaine, dem er den Lohn für die Arbeiter anvertraut.

Das Vorhaben wird verraten und der Zug überfallen. Grant kann gerade noch das Geld dem kleinen Joey (Brandon de Wilde) zustecken, bevor er niedergeschlagen wird. Harbin ist wütend, weil der Überfall erfolglos war. Zudem ist er im Versteck der Bande dem Spott von Utica Kid (Audie Murphy) ausgesetzt, was ihre alte Rivalität vertieft. Utica Kid ist Grant McLaines jüngerer Bruder, der durch die ungerechte Behandlung durch den Vater auf die schiefe Bahn geriet.

Die Bande hat den kleinen Joey mitgenommen. Niemand ahnt, dass er das gesuchte Geld in einem Schuhkarton bei sich trägt. Nachdem Grant das Bewusstsein wiedererlangt hat, folgt er der Harbin-Bande bis zu ihrem Versteck. Er versucht die verfeindeten Bandenmitglieder Harbin und Utica Kid gegeneinander auszuspielen und seinen Bruder von seinem bisherigen Leben abzubringen. Als Grant vor der Bande zu einer verlassenen Goldmine flieht, muss sich Utica Kid entscheiden, auf welcher Seite er steht...

Details

James Stewart, Audie Murphy, Dan Duryea, Jay C. Flippen, Dianne Foster, u.a.
James Neilson
Borden Chase

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken