Die Vaterländische Front

 Österreich 1938
Dokumentation 
film.at poster

Der Film scheint das letzte Aufgebot der austrofa-schistischen Führung gegen den drohenden Anschluss an Hitler-Deutschland zu sein, der nur etwa einen Monat nach der Uraufführung des Filmes vollzogen wurde. Das Ideal der zusammenstehenden "österreichischen Nation" wurde von der Realität eingeholt. Mit einer Einführung von Michael Achenbach und Karin Moser

LÄNGE: 19 Min.

Details

Karl Zieglmayer

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken