Egon Schiele

 A/BRD 1980
Biografie 95 min.
film.at poster

Egon Schiele - Filmporträts
Anlässlich der Ausstellung »Egon Schiele - Portraits und Selbstportraits«, die vom 17.2. bis zum 13.6.2011 im Belvedere zu sehen ist, zeigt das Filmarchiv drei österreichische Spielfilme, die den kontroversen Expressionisten auf höchst unterschiedliche Weise ins Bild setzen.

John Goldschmidt erzählt in seinem Fernsehfilm EGON SCHIELE dessen Lebensgeschichte im klassischen Biopic-Format, zäumt sie auf entlang zentraler Stationen: Vom Tod des Vaters über die Scharmützel mit seinem erzkonservativen Lehrer an der Akademie, der wilden Ehe mit Wally Neuziel, der sogenannten Neulengbachaffäre (Schiele wird der Verführung Minderjähriger bezichtigt) bis hin zur überraschenden Hochzeit mit Edith Harms und dem jähen Grippetod im Alter von nur 28 Jahren. Dabei ist es gerade die zurückhaltende Inszenierung, die dem Hauptdarsteller viel Raum und Aufmerksamkeit gibt: Felix Mitterer spielt Egon Schiele auf hintergründige Weise, zeigt ihn als innerlich einsamen Menschen, der sich trotzig gegen die bürgerlichen Konventionen stellt, aber letztlich doch beschließt, sich in ihnen einzurichten.

Details

Felix Mitterer, Karoline Zeisler, Jeanette Hirschberger, Otto Tausig
John Goldschmidt
Gottfried von Einem
Wolfgang Treu
Wolfgang G. Fischer, John Goldschmidt

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken