Ein Mädchen geht an Land

D, 1938

Drama

Min.87

Erna Quandt, aufrichtig und gewissenhaft, ist sieben Jahre nicht von Bord gekommen und nun gezwungen, in Hamburg eine Stellung anzutreten. Der Hafen gehört hier der Halbwelt, im bürgerlichen Milieu herrschen saturierte Resignation und Vereinzelung. Erna sucht ihren Platz, gerät an einen Heiratsschwindler, ist bereit, ihre Rücklagen aufs Spiel zu setzen. Vom Kurs gerät sie dabei nicht. Die Werte der See kann das Land nicht untergraben. Moralisch finden Meer und Land schwer zueinander, ästhetisch schafft Hochbaum fluide Übergänge, Zwischenzonen, Graubereiche. Variationen des Melodramatischen im NSKino. (eb - Filmarchiv)

IMDb: 8.5

  • Schauspieler:Elisabeth Flickenschildt, Alfred Maack, Günter Lüders, Walter Petersen, Hans Mahler

  • Regie:Werner Hochbaum

  • Kamera:Werner Krien

  • Autor:Werner Hochbaum, Eva Leidmann

  • Musik:Theo Mackeben

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.