Ein Wilder Sommer - Die Wachau Saga

2018

Tragikomödie

Persönliche Geschichten und gemeinsame Herausforderungen aus der Wachau, in einer Zeit voller Veränderungen: die frühen 1980er-Jahre.

Min.150

ab14+

Das Lebensgefühl der 68er Bewegung: Aufbrechende Geschlechterrollen, persönliche und gesellschaftliche Freiheit, sowie ein sorgenfreier Umgang mit Nacktheit und Sexualität. Das Alles ist nun, in den frühen 1980ern, in der niederösterreichischen Wachau angekommen. Anna, Studentin in Innsbruck, hilft ihrem Onkel Schorsch in seinem Wirtshaus aus und nicht nur der dorfbekannte Schürzenjäger Kurt wirft ein Auge auf die neue Frau im Dorf. Als die ortsansässige Fabrik, Arbeitsstelle vieler Dorfbewohner, ihre Türen schließt, stehen viele unter Schock. Sie haben nun die Wahl: Entweder sie suchen sich woanders eine neue Anstellung oder sie müssen sich innerhalb der Dorfgemeinschaft neu erfinden. Zwischen Liebschaften und Gewalt, Perspektivlosigkeit und gesellschaftlichem Wandel versuchen die Menschen sich eine neue Zukunft aufzubauen.

  • Schauspieler:Jürgen Tarrach, Gerti Drassl, Kristina Sprenger, Martin Leutgeb, Ute Heidorn

  • Regie:Anita Lackenberger

  • Kamera:Gerhard Mader, Stefan Krössbacher

  • Autor:Anita Lackenberger

  • Musik:Daniel Huber

  • Verleih:Produktion West

Ein Wilder Sommer - Die Wachau Saga

1/2