Ein Bild / Wie man sieht

 
Dokumentation 
film.at poster

Die Tristesse der Arbeit an einer schönen erotischen Fiktion

- Ein Bild (1983), 25 min.

- Wie man sieht (1986), 72 min.

In Ein Bild ist zu sehen, wie eine Playboy-Centerfold-Strecke entsteht. Farocki spricht vom arglosen Schauen, doch wie geht das, und wohin führt das, und will man das, darf man das? Antworten darauf gibt - vielleicht - Wie man sieht. Dazu Farocki: "Es gibt keine Literatur- oder Sprachkritik, ohne dass der Autor der vorhandenen Sprache gegenüber kritisch ist. Ebenso verhält es sich mit Filmen. Man muss keine neuen, nie gesehenen Bilder suchen, aber man muss die vorhandenen Bilder in einer Art bearbeiten, dass sie neu werden. Da gibt es verschiedene Wege. Mein Weg ist es, nach verschüttetem Sinn zu suchen und den Schutt, der auf den Bildern liegt, wegzuräumen." (filmmuseum)

Details

Harun Farocki
Harun Farocki

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken