Ein Tag mit Fidel

 Italien 1987

Un día con Fidel

Dokumentation 90 min.
film.at poster

1987 erklärte sich der "Comandante" bereit, dem renommierten RAI-Journalisten Gianni Minà ein 16 Stunden langes Interview vor laufender Kamera zu gewähren.

Fidel Castro live: Persönliche Rückschau des »Comandante-in-jefe« auf sein Leben. 1987 erklärte er sich bereit, dem renommierten RAI-Journalisten Gianni Minà ein 16 Stunden langes Interview vor laufender Kamera zu gewähren. Das Event begann am 28. Juni um zwei Uhr nachmittags und endete morgens um fünf Uhr.

Die 90-Minuten-Dokumentation, die Gianni Minà aus dieser Begegnung fertigte, stellt ein einzigartiges Zeugnis von außergewöhnlichem historischem Wert dar. An fünf Schauplätzen geht Castro auf alle Fragen ausführlich ein und legt seine Positionen dar. Mit Stolz erfüllen ihn die Erfolge in der Medizin, in der Biotechnologie, im Bildungswesen und im Sport. Die Dokumentation fesselt aber auch aufgrund von Castros unverwechselbarer Art einer spontanen und flexiblen Rhetorik und Gestik. Er spricht ohne Unterlagen und wählt dennoch seine Aussagen mit Bedacht. Man erahnt die Überzeugungskraft, mit der er in jungen Jahren sein Millionenpublikum auf dem Platz der Revolution in stundenlangen freien Reden bezaubert hat. (hp) (Filmarchiv Austria)

Details

Gianni Minà

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken