Eine kleine Nachtmusik

 D 1940
Musikfilm / Musical, Biografie 94 min.
5.50
film.at poster

Mozart-Film nach Eduard Mörikes Novelle "Mozart auf der Reise nach Prag".

Schon 1940, zwei Jahre bevor er für Karl Hartls WEN DIE GÖTTER LIEBEN arbeitete, arrangierte Alois Melichar Mozarts Musik für EINE KLEINE NACHTMUSIK. Vorlage der deutschen Produktion ist Eduard Mörikes Novelle Mozart auf der Reise nach Prag. Der österreichische Regisseur Leopold Hainisch verlegt sich dabei auf das bei Komponistenfilmen gerne verwendete Stilmittel, die Entstehung von Werken durch biografische Ereignisse zu begründen. In seiner Filmversion gerät Mozart während eines Reiseaufenthaltes in eine nächtliche Verlobungsfeier der jungen Komtesse Eugenie und verliebt sich in die Braut. Den Verzicht auf diese neue Liebe verarbeitet er schließlich in seiner Oper Don Giovanni, deren erfolgreiche Premiere er 1787 in Prag leitet. Mozart wird in diesem Film von dem in Graz geborenen Schauspieler Hannes Stelzer porträtiert, in den Orchesterpassagen dirigierte Hans Knappertsbusch die Berliner Philharmoniker. (Günter Krenn)

Details

Hannes Stelzer, Christl Mardayn, Erna Berger, Annie Rosar, Gustav Waldau
Leopold Hainisch
W. A. Mozart
Richard Angst
Rolf Lauckner nach Eduard Mörike

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken