Eins, zwei, drei

 USA 1961

One, Two, Three

Komödie 105 min.
8.00
Eins, zwei, drei

MacNamara ist der Boss von Coca Cola im Berlin der Nachkriegszeit. Gleichzeitig soll er auf die Tochter seines Chefs aufpassen - was sich als nicht so einfach erweise. Rasante Komödie von Billy Wilder.

Wir schreiben 1961. MacNamara ist Coca-Colas Mann in West-Berlin, er soll auf Scarlett, die Tochter seines Chefs, aufpassen - doch die verliebt sich in Otto Piffl, einen jungen Kommunisten aus Ost-Berlin. Wilders temporeichste Komödie, ein Stakkato aus messerscharfen Dialogen, ein Feuerwerk an Gags, ein Rundumschlag in alle Richtungen: Kapitalismus, Kommunismus, die nicht aufzuhaltende Amerikanisierung Europas und, nicht zuletzt, die Rolle der Deutschen während des Kriegs. "Just between us, Schlemmer, what did you do during the war?" - "I was in der Untergrund: the underground." - "Resistance fighter?" - "No, motorman. In the underground, you know, the subway."

Text: Kino unter Sternen

Details

James Cagney, Arlene Francis, Pamela Tiffin, Horst Buchholz, Liselotte Pulver, Leon Askin
Billy Wilder
André Previn
Daniel L. Fapp
Billy Wilder, I.A.L.Diamond, Ferenc Molnár

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Ein MUSS!!!
    Eine der genialsten Komödien überhaupt!!! Dies ist der Beleg dafür, was ein guter Film in erster Linie braucht: ein gutes Drehbuch mit gestochenen Dialogen. Es gibt davon in "Eins, zwei, drei" mehr als genug, man kann sich gar nicht satthören an dem, was allein in den Dialogen an kreativem und respektlosem Wortwitz steckt. Wenn dann das Timing noch so perfekt ist wie hier, dann gibt es kein Halten mehr!!! Was für ein Abklatsch sind dagegen die üblichen Komödien von heute...