El último Viaje del Afilador

 E 2012
Kurzfilm, Dokumentation 62 min.
film.at poster

Eine Doku über das harte Leben gallizischer Messerschleifer.

Im Jargon der gallizischen Messerschleifer (Barallete) steht 'Queicoa' für Helden oder Götter, für kämpferische Geister und legendäre Persönlichkeiten. Und so nennt man sie, die hart arbeitenden Männer, seit vielen Jahrhunderten. Mutig, und gestählt durch die harte Arbeit auf den Feldern, kamen sie einst von den gallizischen Bergen, einer der ärmsten Regionen Europas. Auf ihren scheinbar ziellosen Reisen hatten sie Nichts dabei außer einem Schleifstein. Viele tausend Kilometer legten sie auf ihren Pfaden zurück, denn Stillstand bedeutete Untergang. Wer in Bewegung blieb, konnte träumen: wenn sie Messer schliffen, lebten sie, wenn sie aufhörten, war das ihr Untergang. Dies ist ihre Geschichte, und das sind ihre Gesichter...

Details

Aitor Rei

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken