Elegy of Life. Rostropovich. Vishnevskaya

 Russland 2006

Eleghia Zhizni. Rostropovich. Vishnevskyja

Musikfilm / Musical, Dokumentation 104 min.
film.at poster

Elegy of Life. Rostropovich. Vishnevskaya skizziert das Leben der legendären Operndiva Galina Vishnevskaya sowie das ihres Ehemannes Mstislav Rostropovich, des virtuosen Cellisten. Die Sopranistin, die ursprünglich aus Leningrad stammt, hatte ihren ersten Auftritt 1952 im Alter von 26 Jahren im Bolschoi-Theater in Moskau. Sie ist Spezialistin für russische Musik, sang aber auch die Aïda, Violetta und Cherubina an der Mailänder Scala und in den berühmtesten Opernhäusern und Theatern der Welt. 1955 heiratete sie Mstislav Rostropovich, der sie bei einigen Auftritten auf dem Klavier begleitete. Nebst seiner Tätigkeit als Musiker und Dirigent vieler bedeutender Werke, insbesondere von Prokofjev, verschaffte er sich auch Bekanntheit und Anerkennung durch seinen Kampf gegen Beschränkungen der Kunst und für Ausdrucksfreiheit. Anhand der Gespräche von Sokurov mit der Sängerin und dem Musiker, welche die schönsten und die schlimmsten Momente ihrer Karriere Revue passieren lassen, porträtiert Elegy of Life. Rostropovich. Vishnevskaya die beiden Persönlichkeiten und erweist sich als große Hommage an die lyrische Kunst.

(Text: Viennale 2006)

Details

Alexander Sokurov
Egor Zherdin
Alexander Sokurov

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken