Entertainment

USA, 2014

Drama

Alversons neueste Versuchsanordnung zum Thema feindselige Komik bzw. komische Feindseligkeit dringt tief ein in die Wüsten des menschlichen Makels.

Min.104

Ein alternder Stand-up-Entertainer, der in vergammelten Bars in der kalifornischen Wüste von einem hoffnungslosen Engagement zum nächsten torkelt, verstrickt sich immer tiefer in seinen persönlichen existenziellen Alptraum. Bis es heißt: Rien ne va plus. Eine dunkle, bizarre Odyssee durch ein seelenloses Amerika mit dem vielleicht unlustigsten Komödianten der Welt als Führer in die Abgründe des Seins. Ein Kritiker befand: «Das Porträt jener erbärmlichen Charade, die wir Leben nennen.»

IMDb: 5.9

  • Schauspieler:Gregg Turkington, John C. Reilly, Amy Seimetz, Tye Sheridan

  • Regie:Rick Alverson

  • Kamera:Lorenzo Hagerman

  • Autor:Rick Alverson, Gregg Turkington, Tim Heidecker

  • Musik:Gene Park

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.