Ersatzteile

 Slowenien 2003

Rezervni deli

Drama 87 min.
film.at poster

Ludvik spricht nach dem Krebstod seiner Frau reichlich dem Alkohol zu und martert sich mit Selbstvorwürfen.

Wie viel Nähe zu einem anderen Menschen bringt welches Resultat hervor? Ludvik spricht nach dem Krebstod seiner Frau reichlich dem Alkohol zu und martert sich mit Selbstvorwürfen. Schnell verdientes Geld ist ein akzeptabler Trost und so schleust der ehemalige Rennsportler slowenische Flüchtlinge an die italienische Grenze. Der junge Rudi wird ihm zur Gesellschaft und Problemminimierung zugeteilt. Ludvik führt ihn in das Metier ein und testet unnachgiebig, wie weit der Jüngere in seiner Machtposition zu gehen bereit ist. Man transportiert ja eh nur lebende Organe, die an der Grenze beachtliche Summen einbringen. Rudis Transformation erscheint zwischen gemütlichen Kneipenabenden unter Schleppern und abenteuerlichen Autofahrten durch die Nacht erschreckend verständlich. Und an Bord ist eine Fracht, die nicht als menschlich zu verstehen ist: Rudi lernt, dass man von manchen alles verlangen kann, wenn deren Verzweiflung nur groß genug ist.
Ein Film aus dem Jahr des slowenischen EU-Beitritts. (cs) (Filmarchiv Austria)

Details

Peter Musevski, Aleksandra Balmazoviæ, Valter Dragan, Jan Cvitkoviæ, Aljosa Kovacic, u.a.
Damjan Kozole
Damjan Kozole

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken