Der Feuerwehrball

 CS/I 1967

Horí, má panenko (Al fuoco pompieri!)

Tragikomödie 92 min.
film.at poster

Forman treibt den pointillistischen Anekdotenstil auf die Spitze, um den grotesken Kontrast zwischen Anpruch und Wirklichkeit einer kleinbürgerlichen Welt bloßzulegen.

Ball der Feuerwehr in einem böhmischen Dorf. Unvorhergesehene Ereignisse stören vor allem die Arbeit des Ballkomitees. Die Wahl der Ballkönigin steigert sich zum Fiasko, die Preise der Tombola verschwinden trotz Bewachung, die Ehrung des Jubilars fällt einem Brand zum Opfer, zu dem die Feuerwehr wegen des Festes zu spät kommt. Für die Geschädigten werden wertlose Tombolalose eingesammelt und Schaulustige bleiben dem Kellner die Zeche schuldig. Die Veranstaltung endet im Chaos ...

Forman treibt den pointillistischen Anekdotenstil auf die Spitze, um den grotesken Kontrast zwischen Anpruch und Wirklichkeit einer kleinbürgerlichen Welt bloßzulegen. Er schafft durch die Einheit von Raum und Zeit - der Schauplatz wird nie verlassen und der lineare Ablauf der Handlung nie durch Zeitbrüche oder Rückblenden zersplittert - eine Konzentration des Geschehens, die dem Betrachter einen geschlossenen Mikrokosmos als realitätsnahes Bild dieser Gesellschaft vorführt. Das Hauptinteresse der Dramaturgie gilt der Situationskomik, deren Einfälle sich am aufgebotenen Reigen skurriler Gestalten entzünden.

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

Jan Vostrcil, Josef Sebánek, Josef Kolb, Milada Jezková, Jan Stöckl, Stanislav Holubec, Frantisek Svet
Milos Forman
Milos Forman, Jaroslav Papousek, Ivan Passer

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken