Es spielt mich - Die Musik der Mia Zabelka

 A 2007
Dokumentation 52 min.
film.at poster

Mich interessieren verschiedene musikalische Genres: von Musik, über Free Jazz, Elektronische Musik, Punk, klassische Musik bis Heavy Metal werden durch mich, durch meinen Körper gefiltert. Aus diesem
Konzentrat schaffe ich dann eine neue Sprache, meine ganz spezifische Ausdrucksweise. Ich habe das Konzept des ¿automatic playing¿ entwickelt ¿ eine künstlerische Technik des ¿aus-dem-Körper-heraus-Arbeitens¿, die dem ¿automatic writing¿ der Lyrikerin Friederike Mayröcker oder der ¿écriture automatique¿ von André Breton nachempfunden ist. Meine surrealistische Introspektion ohne jede Kontrolle, ohne Regeln und Konvention, ermöglicht völlig neue Hörerlebnisse. Musikmachen ist für mich Sprachfindung. Es ist für mich spannend zu sehen, wie meine Sprache in eine Bildsprache berführt
werden kann. (Mia Zabelka)

Details

Mia Zabelka, Alvin Curran, Electric Indigo, Dorit Chrysler, I-Wolf, Friederike Mayröcker, u.a.
Ulrike Schmitzer
Mia Zabelka
Philipp Krebs, Matthias Widter, Kurt Van der Vloedt, Ulrike Schmitzer
Ulrike Schmitzer

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken