Exit Wounds - Die Copjäger

 USA 2001
Action, young 101 min.
Exit Wounds - Die Copjäger

Der Polizisten Orin Boyd verschafft sich durch seine Wutausbrüche einen schlechten Ruf. Seine Vorgesetzten versetzen ihn deshalb in das übelste Viertel der Stadt.

Detective Orin Boyd (Steven Seagabpkämpft kompromisslos dafür, dem Gesetz Geltung zu verschaffen. Mehr als einmal geht er dabei zu weit. Als Strafmaßnahme wird er ins übelste Revier der Stadt versetzt, und bald darauf schickt man ihn auch noch in ein psychologisches Training.

Bei seiner Arbeit stößt Boyd jedoch auf ein Drogensyndikat, das von seinen Polizeikollegen geführt wird. Um die Wahrheit ans Licht zu bringen, braucht er aber die Hilfe des Gangsters Latrell Walker (DMX) - selbst eine Schlüsselfigur im Sumpf der Korruption.

Details

Steven Seagal, DMX, Tom Arnold, Isaiah Washington, Anthony Anderson, Michael Jai White, Bill Duke, Jill Hennessy, u.a.
Andrzej Bartkowiak
Glen MacPherson
Ed Horowitz, Richard D'Ovidio, nach dem Roman von John Westermann
Warner Bros

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Spannend und witzig...
    Also ich muß sagen, daß ich ohne großen Erwartungen in diesen Film gegangen bin. Aber er hat mir wirklich gut gefallen. Sehr gut sogar!!! Tolle Kampfszenen, fetzige Schießereien, einige Tote (hehehe) und auch Humor. Besonders den Abspann muß ich loben ---> es war mit Abstand der beste Abspann den ich kenne... so extrem witzig, daß kein einziger (!) im ganzen Saal gegangen ist bevor er zu Ende war. Und auch ansonsten war der Film, wie ich schon erwähnte recht lustig. Besonders im Vordergrund in punkto Humor standen wieder mal die Schwarzen. (Snatch läßt grüßen!!! ;-) )
    Fazit: Seht ihn euch an...

    Re:Spannend und witzig...
    DU bist einfach zu schoen! Du hast so gestunken, das ist echt ein Wahnsinn!

  • Schwachsinnsfilm !!!!!
    Was für ein mieser Film. Man kann nur jedem raten sich diesen Schwachsinn zu ersparen (hätte ich mir allerdings denken können, Seagall hat sich ja noch nie durch gute Handlung bekleckert).

    Re:Schwachsinnsfilm !!!!!
    Wos Oida wos braucht da Füm eine Handlung. Des reicht eh schon wan nur gfetzt wird. Scheiss aufd Haundlung (braucht kana)

  • sehenswert
    Lange, lange Jahre hindurch hat uns Steven Seagal mit Filmen zum Narren gehalten die bestenfalls unterer Durschnitt sind. Einsame Entscheidung war (meiner Erinnerung nach) sein letzter wirklich guter Film. Mit Exit Wounds kann Seagal nun endlich wieder an seine früheren Erfolge anschließen. Gute Kameraführung, passender Score, hervorragend choreographierte Kampfszenen (von denen es aber etwas zu wenig gibt) und ein mächtig cooler Steven Seagal mit der Mimik eines Walrosses (aber wen interessiert das schon). Wer sich nicht von den mittelmäßigen Schauspielern und der hauchdünnen Story abschrecken lässt wird diesen Film genießen können. Für Seagal- und andere Material Arts-Fans ist Exit Wounds sowieso ein Pflichttermin. Bewertung 6 von 10 Sternen.

  • Kein schlechter Film
    Ein typischer hirnloser Ballerfilm, der allen, denen sowas gefaellt (mir zB) einen unbeschwerten Kinoabend beschert. Actionreich, kurzweilig, recht spannend. War auch einer der besseren Steven Seagal Filme.

    Re:Re:Kein schlechter Film
    Soll wohl ein Scherz sein ! Steven Seagal hat 2 der besten Actionfilme überhaupt gedreht:

    Alarmstufe Rot 2
    Einsame Einsame Entscheidung

    beide kaum zu toppen !

  • Volltreffer!
    Steven Seagal landete mit diesem Film einen Volltreffer!Seine Fans werden begeistert sein.Grandiose Kampszenen,tolle Action.Der mittlerweile 50-jährige ist in Hochform.Ein besseres Comeback hätt ich mir nicht vorstellen können!

  • Gemeingefährlich
    Leider, leider bin ich in den film gegangen aus mangel an alternativen... dieser segal ist echt gemeingefährlich, am allermeisten für

  • Unterhaltsam
    Exit Wounds hat mich durchaus positiv überascht, nicht zuletzt, weil ich mir nicht viel erwartet hatte. Die Soryline ist robust und ohne schwere Fehler, sie birgt sogar die eine oder andere Überaschung, mit der man kaum rechnen kann. Leider haben wir alle die Ingredienzien, die Hollywood für einen Actionfilm benutzt, schon allzu oft in anderen Filmen gesehen, es wundert niemand mehr, das den Akteuren im richtigen Moment gleichzeitig alle Schusswaffen abhanden kommen, damit Steven Seagal und Freunde in den geliebten Nahkampf gehen können. Das hindert uns natürlich nicht daran, uns an den dann folgenden Keilereien zu erfreuen, die nun einmal die schönsten Momente in martial arts - Filmen dieser Art sein sollen. Teilweise wurden die Kampfszenen jedoch so nah aufgenommen, das es immer wieder schwer fällt, den Bewegungsabläufen zu folgen. Für Action-Fans ist Exit Wounds ein sicherer Tip, schnell, spannend und ... unterhaltsam, mehr nicht.

    Re:Unterhaltsam
    weiß nicht ob sie von den gleichen film reden...
    ...den diesr film war gemeingefährlich doof...

  • was für actionfans
    der film erinnert etwas an romeo must die von der atmosphäre zumindest.er ist zwar nicht so gut, wie RMD, aber trotzdem empfehlenswert für action und seagal fans.zwar nicht anspruchsvoll doch unterhaltend.

    Re:was für actionfans
    Sorry, mir ist nicht klar wie man Exit Wounds mit Romeo must die vergleichen kann. Die Filme haben völlig verschiedene Themen, die Story von RMD ist vorhersehbar und vollgepfropft mit schmerzhaft peinlichen Szenen, die nicht einmal ungewollt komisch sind. Exit Wounds erscheint mir doch wesentlich spannender und besser gemacht. Grüße.

  • LEIWAND
    der film ist echt supa!!!
    und es gibt supa stellen in zeitlupe!
    schauts euch den film an , ur geil!
    DMX FOREVER

  • Comeback
    Steven Seagal is back!!
    Hoffentlich wieder mit einem tollen Actionfilm.Nach den beiden Filmgurken Fire down below und The Patriot hat er wieder einen Hit nötig.Allein schon ,daß der Produzent Joel Silver ist verspricht einiges!
    Gruß an alle Seagal-Fans!