Fatma

Tunesien, Frankreich, 2001

DramaIndependent

Min.124

Die siebzehnjährige Fatma hat gerade ihre Mutter verloren. Sie lebt bei ihrer Familie. Eines Nachts wird sie von ihrem Cousin vergewaltigt. Das Leben geht weiter, doch Fatma hat nur einen Wunsch: möglichst weit weg zu gehen, um zu studieren, nach Tunis. Dort tritt Mourad in ihr Leben. Kurz vor ihrem Examen schläft sie mit ihm. Nach bestandenem Examen beschließt sie, ihn zu verlassen. Fatma lässt sich von ihrem Vater nach Zannouch fahren, um dort als Lehrerin zu arbeiten. Als sie den jungen Arzt Aziz kennenlernt, ist es Liebe auf den ersten Blick. Fatma und Aziz heiraten. Vor der Hochzeitsnacht entschließt sich Fatma dazu, das Hymen wieder zunähen zu lassen. Eine einfache Operation. Aziz und Fatma sind ein Traumpaar, und trotzdem ist Fatma nicht glücklich.

»Der Film beruht auf realen Vorkommnissen, die Fakten sind sorgfältig überprüft. Ich war bestrebt, die heutige Wirklichkeit möglichst genau zu erfassen.« (Khaled Ghorbal)

IMDb: 6.9

  • Schauspieler:Awatef Jendoubi, Bagdadi Aoum, Nabila Guider

  • Regie:Khaled Ghorbal

  • Kamera:Jean-Luc Lhuillier

  • Autor:Khaled Ghorbal

  • Musik:Foued Ghorbal

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.