Figaros Hochzeit

D, 1949

Musikfilm / Musical

FIGAROS HOCHZEIT war der erste Opernfilm der DEFA, entstanden 1949 im Jahr der Spaltung zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR.

Min.109

Inszeniert wurde er von Georg Wildhagen, der am Salzburger Mozarteum Musikwissenschaften studiert hatte und zu dessen späteren Arbeiten DIE LUSTIGEN WEIBER VON WINDSOR (DDR 1950) und die am Wiener Rosenhügel entstandene Filmoperette EINE NACHT IN VENEDIG (1953) zählten.

Für die Hauptrollen engagierte der Regisseur einige Stars der deutschsprachigen Opernszene; die Figur der Kammerzofe Susanna besetzte er freilich nicht mit einer Opernsängerin, sondern mit der Wiener Schauspielerin und Tänzerin Angelika Hauff (1922-1983). Allerdings wurden die Arien und Duette der Susanna von Erna Berger gesungen. Die Kritik zeigte sich von FIGAROS HOCHZEIT, der parallel in Ost- und West-Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main uraufgeführt wurde, weitgehend angetan.

  • Regie:Georg Wildhagen

  • Kamera:Eugen Klagemann, Karl Plintzner

  • Autor:Georg Wildhagen nach W.A.Mozart

  • Musik:Wolfgang Amadeus Mozart

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.