Filmprogramm: Berge im Film

 A 2014
Dokumentation 60 min.
film.at poster

NORMAN DYHRENFURTH - EIN LEBEN WIE IM FILM
Norman Dyhrenfurth wurde 1918 in Breslau als Sohn eines berühmten Himalaya-Expedi tionsleiters und einer Bergsteigerin geboren. In der Dokumentation blickt Dyhrenfurth zurück an seine Zeit als Expeditionsleiter der ersten Mount-Everest-Überschreitung, als Universitätsprofessor für Film in Los Angeles und Regisseur und Kameramann. Unter anderem drehte er mit Clint Eastwood („Im Auftrag des Drachen“) und Sean Connery („Am Rande des Abgrunds“).

HANS ERTL
Anfang der 20er-Jahre gehört Hans Ertl zum Kreis der Bergvagabunden, einer Gruppe verschworener Bergsteiger. Zufällig engagiert ihn Günther Dyhrenfurth 1934 als Kameramann für Aufnahmen in Höhen bis 7000 Metern. Von da an startet seine Karriere als Berg- und Sportfilmer. So springt er 1936 bei der Olympiade mit an den Körper geschnallter Kamera von der Olympia-Skischanze. Der Film erzählt von Ertls Höhen und Tiefen. Ertls Pionierleistun gen als Kameramann wurden überschattet von seinem Naheverhältnis zum Dritten Reich. Mit Leni Riefenstahl hatte er eine Liebes beziehung.

Details

Hans-Jürgen Panitz

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken