Five Star Final

 USA 1931
Drama, Krimi 89 min.
7.30
film.at poster

Ein Film mit mächtigem Punch. Ziel seiner Aggression: die um vieles mächtigere Macht der Skandalpresse, im Angelsächsischen yellow press genannt.

Edward G. Robinson, die Zigarre im Mundwinkel, als harter, aber gerader Kerl, der sich den Haien verdingt, um spät, aber doch die Kehrtwendung zu vollziehen und mit der Schreibmaschine - der ihm gemäßen Waffe - die Taktiken jenes Berufs zu attackieren, der der seine war. Was vorausgeht, ist eine Kampagne, in der das Schundblatt, dem er als Redakteur dient, aus schieren Schlagzeilengründen einen lange verjährten Mordfall aufgreift. Diese vergiftete "Wahrheitssuche" hinterlässt zerstörte Seelen und zu Tode gebrachte Personen. Eine Abrechnung. Das Genrekino als Boxhieb und soziales Gewissen. Die Erben LeRoys tragen die Namen Aldrich, Fuller, Stone. (H.T.)

Details

E.G. Robinson, Marian Marsh, H.B. Warner, Anthony Bushell, Boris Karloff, Aline MacMahon
Mervyn LeRoy
Sol Polito
Byron Morgan, Robert Lord

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken