Flammend' Herz

 D 2004
Dokumentation 92 min.
film.at poster

Drei rüstige Herren, alle um die 90, mit einer gemeinsamen und immer noch flammenden Leidenschaft: Das Tätowieren.

Herbert, Karlmann und Albert sind seit Jahrzehnten befreundet und kommen aus einer Zeit, als Tattoos noch Tätowierung hießen und mit Handnadeln unter die Haut geritzt wurden. Wer tätowiert war, galt als Außenseiter und Verbrecher.

Entgegen aller Vorurteile lebten die drei ihre Leidenschaft aus. Ihre Körper sind mit Bildern überzogen. Anker, Kreuz und flammend' Herz: Ihr Leben zeigt sich auf ihrer Haut. Herbert gründete 1961 in St. Pauli die erste Tätowierstube Deutschlands. Er ist heute eine lebende Legende. Karlmann führte ein bürgerliches Ehedasein, bis er mit 60 ein zweites Leben anfing. Er bekannte sich zu seiner Tätowierleidenschaft und zur Homosexualität, verließ sein großbürgerliches Umfeld und begann selbst zu tätowieren. Albert, ein Seefahrer, fuhr mit Frau und Kindern in einem Tattoomobil durch ganz Europa. Flammend' Herz ist ein wunderbarer Film über den Willen und die Möglichkeit, ein Leben abseits der Konventionen zu führen.

Details

Herbert Hoffmann, Karlmann Richter, Albert Cornelissen
Andrea Schuler, Oliver Ruts
Andrea Schuler, Oliver Ruts

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken