Fliegender Teppich, blutige Spur

 
Dokumentation 
film.at poster

General Motors Photographic Your Permit to Drive (1951) s/w, 10 min;
Jam Handy Organization Give Yourself the Green Light (1954) Farbe, 22 min;
Highway Safety Films Inc. Wheels of Tragedy (1963) Farbe, 24 min;
Diverse Regisseure Route 66: Creditsequenzen (1960/61) s/w, ca. 8 min;
Alvin Ganzer The Twilight Zone: The Hitch-Hiker (1960) s/w, 24 min

Die radikale Automobilisierung der USA, erzählt durch leicht irrwitzige "Zweckfilme", deren dokumentarische Energie heute viel wirksamer ist als ihre propagandistischen Ziele. Ein Führerschein als Erzähler: "I am your passport to pleasure; I unroll before your eyes a magic carpet." Oder in Farbe: kapitalistischer Realismus über den monströsen Highway-Boom der 50er ("Freedom of the road is as old as the first man and as new as the moment"). Sowie: Szenen, die in ihrer grausamen Pädagogik jeden Splatterfilm in den Schatten stellen (Wheels of Tragedy). Danach: Autofernsehen. Um 1960 bringen televisionäre Serien-creators wie Rod Serling (The Twilight Zone) oder Stirling Siliphant & Herbert B. Leonard (Route 66) ein neues Lebens¬gefühl - und neue Ängste und Lüste - in amerikanische Wohnzimmer.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken