For Some Friends. Ein Film über, für und mit Michael Pilz

 Österreich 2008
Dokumentation 99 min.
film.at poster

Gabriele Hochleitner und Michael Pilz sind einander seit vielen Jahren vertraut, so sehr, dass ein Film von ihr über ihn etwas ganz Selbstverständliches ist.

Ein kinematographisches Porträt von Michael Pilz also: Das muss auf Wegen durch die Welt werden wie er, auf Reisen, zu Freunden, die ihn - zumindest ein Stück - durchs Leben begleitet haben. Mit seinen Filmstudiumskommilitonen Khosrow Sinai und Angelos Dimitriadis verbindet ihn eine veritable Männerfreundschaft: Man sieht sich nur alle paar Halbdekaden, aber irgend­wie ist es immer so, als hätte man sich erst vor ein paar Stunden zur Nacht umarmt, bis morgen. Gertjan Zuilhof wiederum hat sich mit cinephil-kritischer Demut über Jahre um Pilz Werk bemüht wie kein zweiter. Auch der Filmemacher Peter Schreiner, Österreichs unterschätztestes Genie, taucht auf, und Jürgen Böttcher, dessen Kino Pilz so liebt. Und natürlich die Kinder, die man aufwachsen sah durch die Filme und deren Perspektive auf das Werk des Vaters eine eigene ist. Am Ende ist dieses Porträt eine Gabe: an sie alle. (O.M.)

Details

Gertjan Zuilhof, Jürgen Böttcher, Peter Schreiner, Rosemarie Pilz, Johannes Pilz u.v.a.
Gabriele Hochleitner

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken