Framing the Other

 Äthiopien/NL 2011
Kurzfilm, Dokumentation 25 min.
film.at poster

Der humorvolle und gleichzeitig unangenehme Film zeigt den zerstörenden Charakter der dem Tourismus innewohnt.

Die Mursi leben im Flussbett des Omo im ostafrikanischen Staat Äthiopien. Die Frauen der Mursi sind bekannt dafür, dass sie große Teller in ihre Unterlippen einsetzen und große, reich dekorierte Ohrringe tragen. Dieser Körperschmuck ist in den letzten Jahren zur Touristenattraktion geworden. Jedes Jahr kommen hunderte westliche Touristen, um die ungewöhnlich geschmückten Mursi zu sehen; das Posieren für diese Touristen entwickelte sich zum Haupteinkommen. Um mehr Geld zu machen und exotischer für die Außenseiter zu wirken, schmücken sie ihre "Kostüme" stark aus. Durch die übertriebene Darstellung der Gewohnheiten und Lebensabläufe beginnt sich auch die traditionelle Kultur aufzulösen.

Details

Ilja Kok, Willem Timmers

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken