From Russia

 USA 2001
Dokumentation 
film.at poster

Im Dezember 1997, nach gut zwanzig Jahren Berufstätigkeit als Fotograf und Fotojournalist, lieh sich David Reed eine Videokamera und reiste nach Russland, um das für ihn ungewohnte und aufregende Gerät zu verwenden. Auf dieser und mehreren anderen Reisen drehte er rund fünfzig Stunden Material. Dabei entstanden sowohl private Aufnahmen, wie die von der Hochzeit seines Freundes Sascha und von den Bemühungen seines Freundes Sergej, als Kleiderimporteur, Panzerwagenfahrer und schließlich als Businessman zu reüssieren, als auch politische, wie die von einer Begräbniszeremonie für die ermordete Familie des letzten Zaren in Sankt Petersburg und von einer bis vor kurzem für die Öffentlichkeit gesperrten Militärstadt im hohen Norden des Landes. Dazwischen begann Reed mit seiner Kamera in den USA an verschiedenen Medien-Großereignissen teilzunehmen: am Prozess gegen den Una-Bomber, an der Monica-Lewinsky-Affäre und an dem Trubel rund um den kleinen Elian Gonzales in Miami. Reed drehte eine Serie von kurzen Videotagebüchern, die sowohl seine Schwierigkeiten dokumentieren, diese Ereignisse medial zu covern, als auch die Ereignisse selbst (manchmal recht wenig davon) und die Journalisten um ihn herum.Mit der nötigen Distanz zu dem Videomaterial von seinen Reisen nach Russland begann David Reed im Winter 2000, es zu sichten und in einem langwierigen Prozess auf Dokumentarfilmlänge zu schneiden. Der daraus resultierende Film From Russia ist ein witziges, kritisches, schönes und vor allem liebevolles Porträt, gedreht von einem Amerikaner, der von der seltsamen Vertrautheit mit dem früheren Feind aus dem Kalten Krieg sowohl überrascht als auch begeistert ist. Vom Erfolg seines Unterfangens angespornt, beschloss David Reed, sich mit den kuriosen Schwierigkeiten, in Florida die Stimmen der Präsidentschaftswahl auszuzählen, auseinanderzusetzen. Dieses Video ist noch in Arbeit.

Details

David Reed
David Reed
David Reed
David Reed

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken