Gambling, Gods and LSD

Schweiz, Kanada, 2002

Dokumentation

Die Nachforschungen eines Filmemachers im Gebiet der Transzendenz werden zu einem dreistündigen Trip durch Länder und Kulturen.

Start10.10.2003

Von Toronto, dem Ort seiner Kindheit, bricht Peter Mettler zu seiner Reise auf. Sie beinhaltet unter anderem eine religiöse Massenveranstaltung in einem Flughafenhotel, Sprengarbeiten in Las Vegas, Spurenverfolgung in der Wüste Nevadas, Chemie und Strassenleben in der Schweiz und das Nebeneinander von Technologie und Göttern im heutigen Indien. Unterwegs finden sich überall die
gleichen Themen: Lust auf Nervenkitzel, Glück, Schicksal, Glauben, Wahrnehmungserweiterung und die Sehnsucht nach Sicherheit in einer ungewissen Welt. Wirklichkeit verbindet sich mit Phantasie ; die Suche nach Sinn und die Suche nach Ekstase beginnen, ineinander überzugehen.

Mettler mischt dokumentarische Beobachtung mit lyrischer Kameraarbeit, Originalton mit Klangskulpturen. Das Ergebnis ist eine audiovisuelle Komposition, deren Sätze unsere Wahrnehmungsmuster in Frage stellen, indem sie in uns Staunen und Ehrfurcht wecken gegenüber der Alltäglichkeit unseres Daseins. Es ist ein Mosaik von Momenten, wobei das Ganze viel grösser ist als die Summe seiner Einzelteile. Gambling, Gods and LSD lädt den Zuschauer ein, aktiv dem Geschehen einen Sinn zu geben, so dass das Thema des Films und das Erlebnis des Zusehens eins werden.

Länge: 180 Min.

  • Regie:Peter Mettler

  • Kamera:Peter Mettler

  • Autor:Peter Mettler

  • Musik:Fred Firth, Henryk Mikolaj Gorecki, Dimitri de Perrot

  • Verleih:Polyfilm Verleih

  • Webseite:http://www.gambling-gods-and-lsd.ch/

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.