Gefährliche Illusionen

 S 1994

Illusioner

Drama, Krimi 91 min.
film.at poster

Der frisch geschiedene Christer arbeitet als Taxifahrer und Friedhofsgärtner in der schwedischen Provinz. Als der neue Leichenbestatter Erik im Haus nebenan einzieht, verliebt Christer sich spontan in dessen schöne, aber gelähmte Frau Marie. In der vermeintlich hilflosen Marie findet er ein faszinierendes Objekt der Bewunderung und Fürsorge. Doch Marie erweist sich als sehr resolut und ermutigt ihn zu einer heimlichen Liebesaffäre, die jedoch bald zu einer heftigen Auseinandersetzung mit Erik führt.

Zu Christers Verblüffung verlässt Marie eines Tages ihren Rollstuhl und gesteht ihm, dass sie und Erik die Unfallverletzungen nur simuliert hätten, um eine hohe Versicherungssumme kassieren zu können. Sie gesteht ihm zudem, dass Erik sie brutal misshandele. Christer ist entsetzt. Er möchte Marie dazu bringen, mit ihm in Australien ein neues Leben anzufangen, doch seine Träume enden jäh, als er Marie leblos in ihrem Bett vorfindet.

Als wenig später Eriks übel zugerichtete Leiche entdeckt wird, beginnt für Christer ein Albtraum: Er wird des Mordes aus Eifersucht verdächtigt. Weil er aber weiterhin behauptet, Marie lebe, landet er als psychisch kranker Mörder in der Psychiatrie. Allmählich glaubt Christer selbst, dass er verrückt sei - bis er im Fernsehen eine Varieté-Show sieht, in der zufällig jenes Symbol auftaucht, das Marie als Tattoo besaß. Christer ahnt nun, dass er bloß das Werkzeug von Maries teuflischer Intrige war, doch er ist ihr verfallen. Er flieht aus der Klinik, um sie in Südfrankreich zu suchen...

Details

Reine Brynolfsson, Anders Ekborg, Jonna Järnefelt, Patrik Bergner, u.a.
Lars Mullback
Lars Mullback

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken