Gegenlichter - Suche nach Paul Celan

 A 2011
Dokumentation 70 min.
film.at poster

Die biographische Information beschränkt sich auf das Nötigste und lässt dem Zuschauer Raum, Spuren Celans in Bildern der Gegenwart zu suchen.

Katharina Mihm: "Schwer fassbar und dunkel liegen das Leben und Werk des Dichters Paul Celan (1920 - 1970) vor demjenigen, der sich ihm zu nähern versucht: ,Historisches Dunkel' der entsetzlichen Verbrechen des ,Dritten Reiches' und deren Folgen, ,persönliches Dunkel' im Leben des Dichters, das er stets vor der Außenwelt zu verschließen suchte und schließlich das außergewöhnliche, tiefe und komplexe Dunkel seiner Dichtung, zu derer Entschlüsselung bis heute immer wieder neue Zugänge gesucht werden. Wie kann sich der Film, der wie kein anderes künstlerisches Medium mit dem Licht operieren muss, zu so viel Dunkel verhalten? Wie kann er einen Zugang zum Leben und Werk Celans finden, ohne Dinge zu zerstören, indem er sie ans Licht zerrt? Diese Frage stand für mich im Mittelpunkt der Inszenierung."

Details

Katharina Mihm
Katharina Mihm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken