Getting Any?

Minnâ-yatteruka!

1994

Komödie

Min.108

Das Werk nimmt eine Sonderstellung in Kitanos Oeuvre ein:
Konzipiert als künstlerischer Selbstmord, nach dem niemand mehr
ohne weiteres würde sagen können, was denn nun einen echten
Kitano-Film ausmacht, ist es sein einziger Film, den er (bislang) als
"Beat" Takeshi inszeniert hat; außerdem ist es seine einzige "echte"
Komödie. Kitano und seine Gefolgsleute - allen voran Meisterschüler
Dankan - nehmen in diesem Rundumschlag die gesamte moderne
japanische Zivilisation in allen Aspekten aufs Korn. Der Humor dieses
Meisterwerks der wahren Postmoderne dürfte in seiner fiesen Krassheit
für nicht-japanische Zuschauer etwas schwer zugänglich sein - und
umso mehr liebten die Japaner diesen Film: Minna yatteru kai war
Kitanos erster Film, der beim einheimischen Publikum ankam und sich
zu einem soliden Kassenerfolg entwickelte. Anders wiederum im Rest
der Welt, wo man ihn als bete noir seines Oeuvres gefliessentlich
übersah. Aber: Erst wenn man Minna yatteru kai liebt, kann man
Takeshi Kitano in seiner ganzen Komplexität begreifen. Olaf Möller

IMDb: 6.3

  • Schauspieler:Dankan, Shouji Kobayashi, Tetsuya Yuuki, Ren Osugi, Susumu Terajima

  • Regie:Takeshi Kitano

  • Autor:Takeshi Kitano

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.