Gisela

 D 2005
87 min.
film.at poster

Die verheiratete Gisela beginnt bei einer Party eine Beziehung mit Paul, in der die beiden ihre sexuellen Phantasien ausleben.

Pauls Kumpel George reagiert mit Aggression und destruktivem Verhalten, während Giselas Mann kälter und gemeiner wird. Die Protagonisten in Isabelle Stevers zweitem Langfilm wirken passiv, als seien sie Zuschauer ihrer eigenen eintönigen Existenz. Durch kurze, schnörkellose Dialoge und ein neutrales, im Hintergrund bleibendes Setting lenkt der Film die Aufmerksamkeit auf die Personen; auf deren Gesten und Blicke, die oft mehr aussagen als Worte.

In der letzten Sequenz sind alle Figuren in einem bewegten, schwebenden Moment miteinander vereint: noch einmal wird klar, dass es weniger um Liebe geht als um die Möglichkeit zur Kommunikation zwischen Einzelnen. (mz)

Details

Anne Weinknecht, Carlo Ljubek, Stefan Rudolph, Anna Loos, Esther Zimmering u.a.
Isabelle Stevers
Anke Stelling, Isabelle Stever

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken