Anna Loos

Es geht um das große Geld, die große Liebe und den unfreiwilligen Tod während eines Aufenthalts in Saint-Tropez.

Die verheiratete Gisela beginnt bei einer Party eine Beziehung mit Paul, in der die beiden ihre sexuellen Phantasien ausleben.

"Dein Vater erlebt gerade seinen zweiten Frühling", erklärt die Kollegin. "Dann wär's gut, wenn's bald Herbst wird", mault Assistenzärztin Anna. Max, Annas Boss und Vater, will 14 Jahre nach dem Tod seiner Frau wieder heiraten. Aber muss es ausgerechnet die junge Klatschkolumnistin Mona sein? Anna kann die Esoteriktussi nicht ausstehen. Zumal die auch bei Annas Schwarm, dem Maler Philipp, einen Stein im Brett hat...

Lisa Hirth ist eine idealistische und patente Streetworkerin in Berlin, die sich vor allem um Mädchen kümmert, die von zu Hause abgehauen sind. Die Spur einer vermissten 16-Jährigen führt auf den Darss, wo Lisa in ihrer Jugend die Sommerferien verbrachte. Bei der Suche wird auf der Ostsee-Halbinsel die Leiche eines anderen Mädchens gefunden, einer notorischen Ausreißerin, die Lisa mehrfach zu deren Familie in Berlin zurückgebracht hat. Zufall? Handelt es sich um einen Serientäter? Lisa hängt sich an die Ermittlungen des BKA-Kommissars und des Polizeimeisters vor Ort, den sie aus ihren Sommerferien sehr gut kennt.

Dr. Jürg Würsch, Schweizer Anwalt mit Hang zu Bestechlichkeit, lässt sich auf das Angebot des skrupellosen Gangsterbosses Mischa ein – den Aufenthaltsort seiner Kronzeugen zu verraten – und folgt der Einladung auf Mischas Finka nach Saint-Tropez. Im Gegenzug soll er eine hohe Bargeldsumme erhalten und erhofft sich ein Schäferstündchen mit Mischas attraktiver Gattin Lydia. Während er sich jedoch heiße Liebesnächte erhofft, weiß er nicht, dass die Dame ihn in Wahrheit verführen soll...

Das Geheimnis im Moor

— Das Geheimnis im Moor

Dr. Til Desno ist Arzt für plastische Unfallchirurgie in Berlin und als Gerichtssachverständiger zuständig für die Rekonstruktion von Gesichtern. Als im Spreewaldmoor eine mumifizierte Leiche gefunden wird, bekommt er den Auftrag, deren Antlitz zu rekonstruieren. Der Tote ist ein Freund aus Abiturzeiten - von dem es hieß, er sei in den Westen getürmt und habe dafür seine Freunde an die Staatssicherheit verraten - darunter auch Til. Jetzt erweist sich - der Freund war im Augenblick des Verrats bereits tot. Tils persönliche Geschichte und die Geschichte seiner damaligen Freunde muss umgeschrieben werden. Til macht sich auf die Reise - zurück in den Spreewald. Zu den Orten seiner Jugend und seiner Geheimnisse. Auf die Suche nach seiner Vergangenheit, seiner Identität, seiner Geschichte. Was mit der Aufklärung eines mysteriösen Mordfalls beginnt, entwickelt sich zu einem Familiendrama, geprägt vom Lebensrhythmus der Spreewaldregion.

Inspiriert von wahren Begebenheiten eines Flugzeugunglückes am Bodensee erzählt der Film die Geschichte mehrerer Menschen, die versuchen, hoch traumatisiert ein Leben nach der Katastrophe zu führen.

Das Dorf der Mörder

— Das Dorf der Mörder

Ein Mord im Berliner Tierpark bringt eine Polizistin auf die Spur einer rätselhaften Mordserie, der 20 Jahre zuvor in einem brandenburgischen Dorf mehrere Männer zum Opfer fielen. Nach Motiven des gleichnamigen Romans von Elisabeth Herrmann erzählt der Film die Geschichte eines Verbrechens, dessen Ursachen weit in die Vergangenheit zurückreichen und dessen Aufklärung die Ermittlerin die Zukunft kosten könnte.

Tannbach – Schicksal eines Dorfes

— Tannbach – Schicksal eines Dorfes

Deutschland zur Stunde Null im Mai 1945: Im ländlichen "Tannbach", an der Grenze zwischen Bayern und Thüringen, kämpfen die Menschen nach Kriegsende um ihr Überleben und um eine neue Zukunft - zunächst gehörte "Tannbach" zur amerikanischen, später zur sowjetischen Besatzungszone, bis das Dorf geteilt und der Bach, der durch das Dorf fließt, zur Grenze wird... Tannbach in den 1960er Jahren. Der Kalte Krieg ist auf seinem Höhepunkt und die Gegner stehen sich feindlich auf die Zähne bewaffnet gegenüber: Kollektivierung auf der einen, Wirtschaftswunder auf der anderen Seite, atomares Wettrüsten, NATO-Geheimarmeen, Sabotage, Mauerbau und Prager Frühling - das Schicksal der Familien von Striesow, Erler und Schober im Spiegel einer neuen, ergreifenden Zeit.

Zwei Familien in Ost-Berlin, die gegensätzlicher nicht sein könnten: die Kupfers, die als mächtiges Rad im DDR-System funktionieren und die Hausmanns, die aus dem eher kritischen Milieu stammen. Als sich Martin Kupfer in Julia Hausmann verliebt, erschüttert diese Liebe die Fundamente, auf denen die beiden Familien ihr Leben aufgebaut haben. Die erste Familienserie im deutschen Fernsehen, die in der ehemaligen DDR spielt.

Anna Loos | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat