Go Trabi go

 D 1991
Komödie 90 min.
5.80
Go Trabi go

Mit dem Fall der Mauer kommt auch Familie Struutz aus Bitterfeld in den Genuss der ersehnten Reisefreiheit. Kultkomödie der deutschen Nachwendezeit.

Der sächsische Deutschlehrer Udo (Wolfgang Stumph) setzt sich mit Gattin Rita (Marie Gruber) und Tochter Jacqueline (Claudia Schmutzler) in seinen liebevoll "Schorsch" genannten Trabi und knattert auf den Spuren von Goethes italienischer Reise Richtung Neapel. Beim Zwischenstopp in Regensburg versteckt der geizige Schwager Bernd (Ottfried Fischer) die Sahnetorte vor seinen sächsischen Verwandten. Eine Panne wird dank dem Ersatzteil-Hai Gamshuber (Dieter Hildebrandt) rasch behoben, reißt aber ein Loch in die Reisekasse. Den Brenner überquert Familie Struutz Huckepack auf dem Sattelschlepper eines freundlichen Fernfahrers (Diether Krebs) - muss sich aber dafür 118 Trabiwitze anhören. In Italien werden den ahnungslosen Ossis erst einmal alle vier Räder abmontiert. Aber da das Land auch positive Überraschungen bereithält, können die Bitterfelder trotzdem ihre Reise bis nach Rom fortsetzen, wo Udo und Rita jeweils auf ihre Art einen Hauch von "Dolce Vita" kennen lernen. Endlich in Neapel angekommen, wird der strapazierte Trabant unfreiwillig zum Cabrio umfunktioniert. Aber die Familie Struutz hat sich köstlich amüsiert...

Details

Wolfgang Stumph, Claudia Schmutzler, Marie Gruber, Dieter Hildebrandt, Ottfried Fischer, u.a.
Peter Timm
Reinhard Klooss, Peter Timm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken